Antijudaismus, Rassismus, Völkermord

Historische Voraussetzungen bei der Ausbildung des modernen Antisemitismus

​Der Stuttgarter Historiker Prof.Dr. Gerhard Hirschfeld erörtert in diesem Vortrag die Gründe für die Radikalisierung der Judenfeindschaft im 19. und frühen 20. Jahrhundert und fragt nach den Ursachen für die Entstehung der mörderischen NS-Ideologie und eines eliminatorischen Rassismus in der Zeit der Weltkriege.

WANN: 14.11.2024

ZEIT: 19.00 Uhr

WO: Jüdisches Museum Göppingen